Rufen Sie uns an

Wir beraten Sie gerne am Telefon. Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen mit Rat zur Seite und beantworten gerne Ihre Fragen.

02402 9744855

Besuchen Sie uns

Staritz GmbH & Co. KG
Königin-Astrid-Straße 21-23
52222 Stolberg

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag
von 08:00 -12:00 Uhr
und 13:00-18:00 Uhr
      Freitag
von 08:00-12:00 Uhr
und 13:00-15:00 Uhr

Eine vorherige Terminvereinbarung ist erforderlich.

Wir machen Betriebsferien vom 21.12.2020 bis 06.01.2021.

Auf ein Wort mit Abrissunternehmerin Silvia Staritz

 

Abrissunternehmerin Silvia Staritz hat eine beeindruckende Karriere hingelegt: Innerhalb weniger Jahre ist sie zu einer festen Größe in der Baubranche aufgestiegen – als Frau in einer Männerdomäne. Und hat sich dabei gemeinsam mit Ihrem Team aus rund 20 MitarbeiterInnen einen ausgezeichneten Ruf erarbeitet. Die folgenden fünf Fragen und ihre zugehörigen Antworten sollen Ihnen einen ersten Eindruck geben von der spannenden Persönlichkeit Ihrer Hauptansprechpartnerin bei der Staritz GmbH & Co.KG:

 

Wie ist es dazu gekommen, dass du diesen Karriereweg eingeschlagen hast?

Die Baubranche ist mir wohl in die Wiege gelegt worden. Als Kind habe ich schon sehr viel Zeit auf Baustellen verbracht, weil meine Eltern ja den Betrieb hatten und mich oft mitgenommen haben. Da ist der Funke dann einfach übergesprungen und es war recht früh klar, dass ich in ihre Fußstapfen treten werde.

 

Und wie ist es als Frau in der Baubranche – die ja als Männerdomäne gilt?

Um es ganz kurz zu machen: Ich finde es cool! Es macht mir einfach Spaß, sich Tag für Tag den Herausforderungen auf den Baustellen zu stellen. Und wenn man auf die letzten Jahre und Jahrzehnte zurückblickt, habe ich wohl auch das richtige Händchen dafür.

 

Was war dein außergewöhnlichstes Projekt?

Tatsächlich sind für mich alle meine Projekte außergewöhnlich. Was vermutlich daran liegt, dass ich jeden Tag mit Herzblut dabei bin. Und dankbar dafür, all das machen zu dürfen – und dann auch noch mit dem Erfolg der letzten Jahre. Da braucht es keine „Besonderheiten“ mehr, damit es sich außergewöhnlich anfühlt.

 

Hast du jemals darüber nachgedacht, etwas anderes zu machen?

Mit 16 Jahren hatte ich mal den Wunsch, zur Polizei zu gehen. Aber heute bin ich sehr froh, dass ich das nicht weiterverfolgt habe und nun mein eigenes Unternehmen in der Abbruchbranche leiten darf.

 

Wenn wir deine Familie fragen, was du für ein Mensch bist – was würden wir für Antworten hören?

Meine Familie würde mich glaube ich mit den folgenden Worten beschreiben: geradlinig, zielorientiert, liebevoll und zuverlässig. Zumindest hoffe ich das. (Nein, ich bin mir da schon ziemlich sicher.)